Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Natura 2000 - Gebietsmanagement

Grundlegende Informationen: siehe hier
Umsetzung NATURA-2000-Verordnung: siehe hier
Übersicht Lage der NATURA-2000-Gebiete:
siehe hier




Der Fachdienst Landschaftspflege ist für die Aufstellung und Durchführung von Bewirtschaftungsplänen für die nachfolgenden NATURA-2000-Gebiete bzw. Teilflächen in NATURA-2000-Gebieten hauptzuständig:

Lichtenauer Hochland (4824-304)
2017: Entbuschung/Entkusselung, Artenschutz
Hohekopf bei Großalmerode (4724-311)
Glimmerode und Hambach bei Hessisch Lichtenau (4824-308)
2017: Entbuschung/Entkusselung, Artenschutz
Rösberg bei Rommerode (4724-309)
2017: Aufstellung Infotafeln durch Geo-Naturpark
Hirschberg- und Tiefenbachwiesen (4724-310; Maßnahmenplan)
2017: Entbuschung/Entkusselung
Lossetal bei Fürstenhagen (4724-306)
Werraaue von Herleshausen (4926-303)
Frankenloch bei Heldra (4827-302)
2017: Senkung im Mündungsbereich
Gipskarst bei Berneburg (4925-302)
2017: Müllentfernung

Für Offenlandbereiche in folgenden Gebieten ist der Fachdienst Landschaftspflege teilzuständig (Hauptzuständigkeit: Hessen Forst):
Meißner + Meißnervorland (4725-306):
- Kernfläche Meißner
2017: Entbuschung/Entkusselung, ferstellen Felsen, Nachmahd Stockausschläge
- Ottersbachtal mit Daxberg und Beilchenkopf
- Walper, Eselstrift bei Kammerbach
- Kalkmagerrasen bei Frankershausen
- Krösselberg bei Abterode
- Schweinsbachtal bei Weidenhausen
Werra- und Wehretal (4825-302):
- Ellerstein bei Rückerode
2017: Entfernung Haken
- Heide bei Großalmerode
2017: Nachentbuschung, Erstentbuschung
- Magerrasen bei Donnershag, Gut Wellingerode, südlich Hasselbach
2017: Entbuschung/Entkusselung
- Offenland nordwestlich von Datterode
2017: Entbuschung/Entkusselung, Mulchmahd
- Magerrasen östlich des Kalkhofes nahe Wanfried
- Offenland der Hessischen Schweiz nördlich von Hitzelrode
2017: Entbuschung
- Muhlienberg bei Altenburschla
2017: Schafbeweidung, Nachentbuschung
Wälder und Kalkmagerrasen der Ringgauer Südabdachung (4926-305): alle Offenlandflächen außer NSG "Iberg bei Markershausen" und NSG "Kielforst bei Herleshausen" mit Schwerpunkten in Sontra-Breitau, Sontra-Ulfen sowie Herleshausen-Archfeld (teilweise)
Kalkmagerrasen zwischen Morschen und Sontra (5025-350): ehemaliger Standortübungsplatz Sontra
2017: Entbuschung/Entkusselung, Müllentfernung

Natura 2000 - Umsetzung Maßnahmenpläne

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift
Frau
Sigrid Kortenhaus
8.2 Landschaftspflege
Telefon: 05651 3 02 - 48 24
Telefax: 05651 3 02 - 48 09
E-Mail: Sigrid.Kortenhaus@Werra-Meissner-Kreis.de
Honer Straße 49, 37269 Eschwege-Oberhone
Raum 121
Herr
Reiner Löbig
stellv. Fachbereichsleiter
8.2 Landschaftspflege
Telefon: 05651 3 02 - 48 20
Telefax: 05651 3 02 - 48 09
E-Mail: Reiner.Loebig@Werra-Meissner-Kreis.de
Honer Straße 49, 37269 Eschwege-Oberhone
Raum 120
Herr
Torsten Rapp
8.2 Landschaftspflege
Telefon: 05651 3 02 - 48 21
Telefax: 05651 3 02 - 48 09
E-Mail: Torsten.Rapp@Werra-Meissner-Kreis.de
Honer Straße 49, 37269 Eschwege-Oberhone
Raum 121