Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Frauencafé „Matriarchate weltweit“

Zum Thema „Wert von Frauenarbeit“ laden die Gleichstellungsbeauftragten des Werra-Meißner-Kreises und der Stadt Witzenhausen sowie die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Werra-Meißner interessierte Frauen am Mittwoch, den 21. Juni 2017, von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr, in die Klinik Werraland, Zentrum für Familiengesundheit, Balzerbornweg 2, Bad Sooden-Allendorf, ein.

Die Filmemacherin Dagmar Margotsdotter, die am Internationalen Frauentag das Matriarchat der Mosuo vorgestellt hat, wird auf der Grundlage der von ihr hergestellten Dokumentarfilme „Matriarchate weltweit“ und „Die Tochter – eine Clansaga aus dem Matriarchat der Khasi“ über das Leben in Matriarchaten berichten.

Es gibt unzählige Orte in der Welt mit matriarchaler Sozialstruktur. Die Werte, von denen diese Menschen geleitet werden, sind Kooperation, Fürsorge, Friedfertigkeit. Deshalb ist für alle gut gesorgt: für Alt und Jung, für Frau und Mann.

In dem Dokumentarfilm „Matriarchate Weltweit“ besucht eine Mosuo das Matriarchat der Khasi im Nordosten Indiens. In beiden Matriarchaten gilt die Matrilinearität, also die Abstammung über die Mutter-Großmutterlinie sowie die Weitergabe und Vererbung von sozialen Eigenschaften und Besitz ausschließlich über die weibliche Linie von Müttern an Töchter.

In dem Dokumentarfilm „Die Tochter – eine Clansaga aus dem Matriarchat der Khasi“ wird Kamtilin vorgestellt, die als jüngste Tochter den Grundbesitz und das Vermögen der Khasis verwaltet und für alle Sorge trägt. Es wird erzählt, wie Kamtilin ihren Herausforderungen als Clanoberhaupt begegnet und welche Anstrengungen sie unternehmen muss, um die Großfamilie zusammenzuhalten sowie Tradition und das matriarchale Bewusstsein zu bewahren.

Anmeldungen nimmt das Gleichstellungsbüro Werra-Meißner-Kreis bis zum 19. Juni 2017 unter Tel. 05651 47413-40, thekla.rotermund-capar@werra-meissner-kreis.de, entgegen. Das Frauencafé ist kostenfrei.

Download

« zurück