Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Seniorenbüro und Beratungsstelle "Technik im Alter"

Nach der Verabschiedung des Altenhilfeplanes hat der Kreisausschuss die Einrichtung eines Kreisseniorenbüros beschlossen. Seit dem 1.3.2006 ist das Büro mit zwei Mitarbeiterinnen besetzt. Unser Kreisseniorenbüro steht Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen zur Verfügung, die sich mit Themen rund um das Leben im Alter befassen oder selbst davon betroffen sind.

UNSER BERATUNGSSERVICE:
Sie erhalten von uns trägerneutrale Informationen zu Angeboten für ältere Menschen im Landkreis. Dazu gehören beispielsweise Beratungsstellen für Senioren, Besuchsdienste, Seniorenbegleitung, familienentlastende Dienste, hauswirtschaftliche Hilfen, Betreuung bei Demenz, Fahrdienste, Mahlzeitendienste, Hausnotrufanbieter, Hospizdienste und Pflegeeinrichtungen.
Wir beraten Sie zu Fragen über die Lebensgestaltung im Alter.
Wir vermitteln Ihnen trägerunabhängig die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Dienstleistungen.
Auf Wunsch erarbeiten wir zusammen mit Ihnen vertraulich einen persönlichen Wegweiser und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

ANGEHÖRIGENBERATUNG
Im Pflegefall sind es häufig Angehörige, die durch ihre Hilfe einen wichtigen Beitrag zum häuslichen Verbleib leisten. Wir unterstützen Sie bei der Bewältigung dieser schwierigen Aufgabe. Wir geben Ihnen Tipps zu Pflegearrangements und Entlastungsmöglichkeiten. Sie können mit uns über Probleme im häuslichen Pflegeumfeld reden. Auf Wunsch versuchen wir mit Ihnen, Auswege zu finden.

WOHNRAUMANPASSUNG
Der häusliche Verbleib erfüllt für viele Menschen ein Lebensziel im Alter. Gemeinsam mit dem Fachbereich Bauen und Umwelt besichtigen wir Ihr Wohnumfeld und erarbeiten Empfehlungen, wie Sie den vorhandenen Wohnraum Ihren Bedürfnissen anpassen können.

FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG
Wir informieren Sie über finanzielle Unterstützungen und Vergünstigungen im Pflegefall.

BÜRGERSCHAFTLICHES ENGAGEMENT
Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie und wo Sie sich ehrenamtlich für ältere Menschen engagieren können.

TRÄGERBERATUNG
Wir unterstützen Sie beim Aufbau von ehrenamtlichen Angeboten für ältere Menschen.

WO BERATEN WIR SIE
Sie können uns gerne in unserem Büro im Landgrafenschloss Eschwege besuchen. Unsere Beratung bieten wir aber auch nach Absprache in dem Rathaus oder der Gemeindeverwaltung Ihrer Kommune an. Sofern Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause.

Beratungsstelle Technik im Alter

Die Beartungsstelle "Technik im @lter" zeigt Möglichkeiten auf, wie Sie mit kreativen, unterstützenden, technischen Lösungen so lange wie möglich ein eigenständiges, selbstbestimmtes und sicheres Leben in den eigenen vier Wänden führen können.

Hausnotruf, Treppensteighilfen, Herdabschaltungen, Aufstehhilfen, Sturz- und Lichtsensorik, Telefone, Computer, barrierefreies Wohnen sind hier wichtige Stichworte.

Wichtig ist uns, gemeinsam mit Ihnen eine ganz individuelle Lösung für Ihre Lebenssituation zu finden. Wir laden Sie ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt der sinnvollen, entlastenden und praktizierbaren Technik.

Weitere Informationen finden Sie im Infoblatt der Beratungsstelle "Technik im Alter"


Viele weitere Informationen und Broschüren finden Sie im:



Videoportrait des Kreisseniorenbüros


Das Seniorenbüro ist barrierefrei über den Zugang vom Schlossgarten erreichbar:


Öffnungszeiten


Eschwege:

  • dienstags von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und
  • donnerstags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Witzenhausen:

  • mittwochs von 09.30 bis 12.00 Uhr  im Erdgeschoss des Kreis- und Stadtkrankenhaus Witzenhausen GmbH

Abweichende Termine können telefonisch vereinbart werden.


Seniorenbüro

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift
Frau
Ulrike Mathias
4.3.2 Seniorenbüro / 4.3.3 Pflegestützpunkt
Telefon: 05651 302-1433
Telefax: 05651 302-1499
E-Mail: Ulrike.Mathias@Werra-Meissner-Kreis.de
Schlossplatz 1, 37269 Eschwege
Raum 013
Frau
Alexandra Sennhenn
4.3.2 Seniorenbüro / 4.3.3 Pflegestützpunkt
Telefon: 05651 302-1434
Telefax: 05651 302-1499
E-Mail: Alexandra.Sennhenn@Werra-Meissner-Kreis.de
Schlossplatz 1, 37269 Eschwege
Raum 013