Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Tierschutz

Jeder Mensch hat das Leben und Wohlbefinden aller Tiere als Mitgeschöpfe zu achten und zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen. Werden Tiere von Menschen gehalten, so müssen sie ihren artgemäßen Bedürfnissen entsprechend gehalten und versorgt werden.

Der Fachdienst Veterinärwesen überwacht die Einhaltung der geltenden Tierschutzvorschriften in landwirtschaftlichen Tierhaltungen, in Schlachtstätten, bei Tiertransportunternehmen, in Tiergärten, in Zirkusunternehmen, in Versuchstierhaltungen, im Zoofachhandel, in gewerbsmäßig betriebenen Reitbetrieben und Hundezuchten u. v. a. m.
Hier werden entsprechende Anträge nach § 11 Tierschutzgesetz zum gewerbsmäßigen Halten, Handeln, Züchten oder Zurschaustellen von Tieren bearbeitet und die notwendigen Sachkenntnisse der Antragsteller überprüft.

In der Regel sind die Mitarbeiter die ersten Ansprechpartner für die Entgegennahme von Hinweisen und Anzeigen bei Verdacht auf tierschutzrechtliche Verstöße. Sie gehen den Verdachtsfällen nach, ordnen bei Bedarf die erforderlichen Maßnahmen an und zeigen ggf. den Verdacht einer Straftat der jeweiligen Staatsanwaltschaft an. Festgestellte Ordnungswidrigkeiten werden vom Fachdienst Veterinärwesen selbst verfolgt und geahndet.

Weiterführende Links:
Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e. V.
Deutscher Tierschutzbund e. V.

Downloads:
Merkblatt zur Haltung von Hunden im Freien

Merkblatt zur Haltung von Kälbern

Merkblatt Witterungsschutz für Pferde in Freilandhaltung

Merkblatt zur Haltung von Schweinen

Merkblatt zur Freilandhaltung von Schafen und Ziegen

Antrag auf Zulassung als Transportunternehmen nach EG-Tierschutz-TransportVO

Antrag auf Erteilung der Erlaubnis gemäß § 11  Nr. 7, 8 d und e des TierSchGs (Tierbörse/Tierschausteller)

Antrag auf Erteilung der Erlaubnis gemäß § 11 Nr. 8 a - c des TierSchGs (Zucht, Halten, Handel, Reitbetrieb)

Antrag auf Erteilung der Erlaubnis nach § 11 Nr. 6 oder 8 f TierSchG (Hundeausbildung)

Antrag auf Erteilung eines Sachkundenachweises nach EG-Tierschutz-SchlachtVo


Tierschutz

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift
Herr
Dr. med. vet. Eckhard Schinkel
Fachbereichsleiter
5 Gesundheit, Verbraucherschutz und Veterinärwesen
Telefon: 05651 95 92 - 70
Telefax: 05651 95 92 - 79
E-Mail: Eckhard.Schinkel@Werra-Meissner-Kreis.de
Luisenstraße 23c, 37269 Eschwege
Raum 107
Herr
Robert Hollstein
5.1 Fachbezogene Verwaltungsangelegenheiten
Telefon: 05651 95 92 - 40
Telefax: 05651 95 92 - 77
E-Mail: Robert.Hollstein@Werra-Meissner-Kreis.de
Luisenstraße 23c, 37269 Eschwege
Raum 222
Herr
Hartmut Ritter
Tiergesundheitsaufseher
5.7 Veterinärwesen
Telefon: 05651 95 92 - 72
Telefax: 05651 95 92 - 79
E-Mail: Hartmut.Ritter@Werra-Meissner-Kreis.de
Luisenstraße 23c, 37269 Eschwege
Raum 105
Herr
Dietrich Strauch
Tiergesundheitsaufseher
5.7 Veterinärwesen
Telefon: 05651 95 92 - 71
Telefax: 05651 95 92 - 79
E-Mail: Dietrich.Strauch@Werra-Meissner-Kreis.de
Luisenstraße 23c, 37269 Eschwege
Raum 105