Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Gleichstellungsbüro


Aufgaben, Zuständigkeit

Auf der Grundlage des Artikels 3 GG von 1949 „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ setzt sich die Gleichstellungsbeauftragte Werra-Meißner-Kreis für die Gleichstellung von Frauen und Männern ein.

Die Ziele der Gleichstellungsarbeit sind:

  • die Chancengleichheit im Erwerbsleben: gleiche Perspektiven beruflicher und privater Selbstverwirklichung für Frauen und Männer sowie gleiche Karrierechancen
  • die Überwindung von Rollenstereotypen: Frauen und Männer sind gemeinsam verantwortlich für die Familie, die Erziehung der Kinder und die Betreuung alter und pflegebedürftiger Familienmitglieder
  • der Schutz von Frauen vor Gewalt und die Inverantwortungnahme der Täter sowie die Präventionsarbeit zum Schutz von Kindern vor Häuslicher Gewalt

Die Gleichstellungsbeauftragte des Werra-Meißner-Kreises:

  • informiert über verschiedene Themen und hält Informationsmaterial vor
  • berät und unterstützt bei Fragen zur Berufsplanung, Arbeitslosigkeit, Existenzsicherung, zum Arbeitsverhältnis, Wiedereinstieg in den Beruf, Mutterschutz sowie die Alleinerziehenden und Ausländerinnen
  • kooperiert mit Institutionen, Behörden und Verbänden im Landkreis und darüber hinaus
  • führt Veranstaltungen und Projekte zu Schwerpunktthemen durch
  • bietet Fortbildungsveranstaltungen für Frauen und Männer an
  • moderiert und leitet Arbeitsgruppen und Kreativ-Workshops

Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • die Arbeit gegen Häusliche Gewalt im Runden Tisch gegen Häusliche Gewalt, in der Interventionsgruppe sowie der AG „Gewaltprävention“ und in der AG „Patriarchale Gewalt, Flucht und Integration“
  • Erarbeitung von Angeboten zum besseren Wiedereinstieg in den Beruf und einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Netzwerk „Familie und Beruf“
  • das erweiterte Berufswahlspektrum für Mädchen und Jungen in der Arbeitsgruppe Girls‘ Day/Boys Day
  • die Stärkung der Selbstwirksamkeit von Frauen im Netzwerk „Frauengesundheit“
  • sowie Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit zu gleichstellungspolitischen Themen

Aktuelles aus dem Gleichstellungsbüro

Zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf / Fürsorgearbeit in Matriarchaten“ laden die Gleichstellungsbeauftragen des Werra-Meißner-Kreises und...

Weiterlesen
Pressemitteilungen

Frauencafé „Matriarchate weltweit“

Zum Thema „Wert von Frauenarbeit“ laden die Gleichstellungsbeauftragten des Werra-Meißner-Kreises und der Stadt Witzenhausen sowie die Beauftragten...

Weiterlesen

Sattes Grün, frische Luft, Ruhe: Ein Waldspaziergang ist viel mehr als nur reine Entspannung. Shinrin Yoku – „das Einatmen der Waldatmosphäre“ oder...

Weiterlesen


Aktuelle Angebote und Informationen des Gleichstellungsbüros

Informationen:

Interventionsarbeit gegen häusliche Gewalt - Interventionsmodell gegen Gewalt in Familie und Partnerschaft im Werra-Meißner-Kreis (1.34MB)

Der Minijob - Da ist mehr für Sie drin!


Termine 2017:
08.03.2017
- Internationaler Frauentag
11.03.2017 - Frauenfrühstück – Wo die freien Frauen wohnen

18.03.2017 - 10 Jahre Equal-Pay-Day – Tag der Entgeltgleichheit

22.03.2017 - Frauencafé Thema: Minijob - welche rechte habe ich?

06.05.2017 - Waldspaziergang
21.06.2017 - Frauencafé Film: DIE TOCHTER - Eine Clansaga aus dem Matriarchat der Khasi
10.06.2017 - Yoga Wanderung
30.06.2017 - Wildkräuterspaziergang
23.09.2017 - Die Natur als Spiegel
27.09.2017 - Frauencafé Thema: Beruf und Pflege vereinbaren - aber wie?
27.11.2017 - Frauencafé Thema: Meine, Deine, unsere Stärken


Frauenreisen
:
08.05.2017 - 13.05.2017 - Kreative Spurensuche auf Helgoland

10.07.2017 - 14.07.2017 - Tibetisches Heil-Yoga im Waldschlösschen

04.09.2017 - 08.09.2017 - Die Kraft des Waldes zum Stressabbau und zur Gesundheitsförderung nutzen

Berufsrückkehr:
19.04.2017
+ Infotag Wiedereinstieg
13.09.2017

15.09.2017 - Infoveranstaltung
20.09.2017 - Beginn der Seminarreihe


 

Kontaktadresse:

Werra-Meißner-Kreis - Der Kreisausschuss - GLEICHSTELLUNGSBÜRO Bremer Str. 10a, 37269 Eschwege

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 12.00Uhr
Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr


Beruflicher Wiedereinstieg nach der Familienzeit

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift
Frau
Thekla Rotermund-Capar
GB Gleichstellungsbeauftragte
Telefon: 05651 47413-40
Telefax: 05651 47413-49
E-Mail: Thekla.Rotermund-Capar@Werra-Meissner-Kreis.de
Bremer Str. 10a, 37269 Eschwege
Raum 203
Frau
Sonja Schmidt
GB Sekretariat Gleichstellungsbeauftragte
Telefon: 05651 47413-41
Telefax: 05651 47413-41
E-Mail: Sonja.Schmidt@Werra-Meissner-Kreis.de
Bremer Str. 10a, 37269 Eschwege
Raum 202