Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Schwimmbad-Investitions- und Modernisierungsprogramm (SWIM)

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) hat Förderrichtlinien für das Schwimmbad-Investitions- und Modernisierungsprogramm (SWIM) veröffentlicht.

Landeszuwendungen werden gewährt für Neu-, Um- oder Erweiterungsbaumaßnahmen sowie Modernisierungs-, Sanierungs- oder auch Instandsetzungsmaßnahmen an Frei- und Hallenbädern. Insbesondere sollen Maßnahmen gefördert werden, welche die Betriebskosten und insbesondere den Energieverbrauch senken. Es können nur Schwimmbäder gefördert werden, welche das Schulschwimmen bzw. Schwimmkurse anbieten. Zuwendungsempfänger können hessische Landkreise, Städte, Gemeinden und deren öffentlich-rechtliche Unternehmen sowie Zweckverbände sein.

Darüber hinaus sind auch gemeinnützige Sportverbände und –vereine oder Fördervereine und andere gemeinnützige Institutionen antragsberechtigt. Anträge können ab sofort gestellt werden, Beginn der Förderung ist 2019. Das Programm hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Die Fördersumme beträgt 50 Mio. €, also jährlich 10 Mio. €.

Das Antragsverfahren ist analog dem des Förderprogrammes von „Vereinseigener Sportstättenbau“ aufgebaut. Wichtig ist, dass Projekte, für die eine Landeszuwendung beantragt werden soll, vor Planungsbeginn und Antragstellung vom Träger des Vorhabens beim HMdIS mit dem Formblatt „Anmeldung eines Vorhabens“ anzumelden sind. Die Anmeldung erfolgt mit einer Stellungnahme der jeweiligen Gebietskörperschaft und ist über den Werra-Meißner-Kreis dem HMdIS vorzulegen.

Der Werra-Meißner-Kreis legt dem HMdIS eine jährliche Vorschlagsliste bis zum 1. November eines jeden Jahres für das Folgejahr vor. Diese Vorschlagsliste hat eine eindeutige Priorisierung der angemeldeten Maßnahmen zu enthalten. Die Priorisierung erfolgt in Abstimmung mit dem Sportbeirat. Die nächste turnusmäßige Sitzung des Sportbeirates ist für den 5. September 2018 terminiert. Aus diesem Grund sollten entsprechende Anträge für Bauvorhaben im Jahr 2019 in diesem Jahr bis spätestens 31.08.2018 beim Werra-Meißner-Kreis eingegangen sein. Anträge sind vor Planungsbeginn anzumelden.

Die Förderrichtlinie sowie das o. a. Formblatt stellt der Fachdienstes Sport des Werra-Meißner-Kreises gerne zur Verfügung. Auch für Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Fachdienstes gerne zur Verfügung. Weitere Information gibt es auch unter: swim.hessen.de.

Ansprechpartner:

Werra-Meißner-Kreis
Fachbereich Bildung und Kreisentwicklung, Fachdienst Sport
Thomas Freitag
Bahnhofstraße 15, 37269 Eschwege
Telefon: 05651 302-3614
E-Mail: th.freitag@werra-meissner-kreis.de

Hessische Ministerium des Innern und für Sport
Förderprogramm Schwimmbad-Investitions- und Modernisierungsprogramm (SWIM)
Sebastian Berger
Telefon: 0611-353 1802
E-Mail: swim@hmdis.hessen.de.

Download

« zurück