Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Klassisches Sommerkonzert im Rahmen der Partnerschaft

Sinfonie-Orchester Tempelhof gastiert mit großer Besetzung in Bad Sooden-Allendorf

Jakob Spahn – Solist des Sommerkonzertes

Einen Abend für Klassikfreunde auf dem Hintergrund kommunaler Partnerschaft kann man am Sam-stag, 08. Juli 2017, ab 19.30 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum in Bad Sooden-Allendorf erleben. Wie Landrat Stefan G. Reuß mitteilte, ist das Sinfonie-Orchester des Partnerschaftsbezirks Berlin Tempelhof-Schöneberg zu Gast.

Die Berliner Musiker treten bereits zum siebten Mal in unserem Kreis auf und haben sich bei ihren vergangenen Besuchen als hervorragende Botschafter Berlins erwiesen. Auf dem Programm stehen unter der Leitung von Mathis Richter-Reichhelm und Mariano Domingo Werke von Felix Mendels-sohn-Bartholdy (Ouvertüre Ruy Blas), Antonin Dvořák (Cellokonzert h-moll, Opus 104) und Camille Saint-Saëns (1. Sinfonie in Es-Dur op. 2).

Das Orchester hat längst einen so guten Ruf, dass es gelegentlich mit Solisten zusammenarbeitet. In diesem Jahr ist Jakob Spahn am Cello mit dabei. Spahn wurde 1983 in Berlin geboren und begann das Cellospiel bereits mit sieben Jahren. Sein Solistendiplom erwarb er mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" und erhielt weitere künstlerische Impulse in einer Reihe von Meisterkursen. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe, absolvierte Konzertreisen durch Europa, Asien, Mittel- und Südamerika und stand als Kammermusiker mit vielen renommierten Künstlern, wie dem Pianisten Lang Lang, auf der Bühne. Sein Interesse gilt auch der zeitgenössischen Musik; die Komponistin Ursula Mamlok († 2016) widmete ihm eines seiner Werke. Seit der Spielzeit 2011/12 ist Jakob Spahn Solocellist an der Bayerischen Staatsoper in München.

Die Veranstaltung des Werra-Meißner-Kreises findet in Kooperation mit dem Bezirksamt Berlin Tem-pelhof-Schöneberg und der Stadt Bad Sooden-Allendorf statt. Die Tickets kosten 16,00 €, ermäßigt 13,00 €. Vorverkauf über Stadtmarketing Bad Sooden-Allendorf, Tel.: 05652/9587-0,  an allen reser-vix-Vorverkaufsstellen oder direkt unter www.reservix.de oder www.bad-sooden-allendorf.de.

Download

« zurück