Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Die Selbsthilfekontaktstelle informiert: Leben mit Augenepithese oder Glasauge

Ob durch Unfall, (Tumor-)Erkrankung oder von Geburt an, das Leben mit einer Augenepithese oder einem Glasauge stellt zunächst eine ungewohnte Situation dar. Wie geht meine Familie damit um, merkt mein Gegenüber etwas und wie gehe ich als betroffene Person damit um? Wie kann ich die Epithese annehmen? Wie muss die Epithese oder das Glasauge gepflegt werden?

Für die Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema  „Leben mit Augenepithese oder Glasauge“ im Werra-Meißner-Kreis werden Betroffene gesucht.

Im Mittelpunkt der neuen Gruppe steht dabei der Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Es soll nicht nur um die Probleme gehen, sondern um nette Unternehmungen, Kontakt und Informationen.

Durch den vertrauensvollen Austausch an Erfahrungen kann nachhaltig an der Verbesserung der individuellen Lebensumstände gearbeitet werden.

Wer Interesse an weiteren Informationen oder am Aufbau einer Gruppe hat, kann mit der Selbsthilfekontaktstelle des Werra-Meißner-Kreises Kontakt aufnehmen.

Ansprechpartnerinnen sind:

Anna Schmidt, Tel: 05651 9592 -23
Britta Salewski,  Tel: 05651 9592 -20

selbsthilfekontaktstelle@werra-meissner-kreis.de

Luisenstraße 23c, 37269 Eschwege

Download

« zurück