Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Dr. Rainer Wallmann stellt Modellprojekte zum Klimaschutz beim Zukunftsforum Energiewende in Kassel vor

Dr. Rainer Wallmann referiert beim Zukunftsforum Energiewende am 28. und 29.11.2017 in Kassel.

„Bring Deine Energie für den Wandel ein!“ Unter diesem Motto trafen sich am 28. und 29. November über 500 Fachleute aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Bürgerenergie in der documenta-Halle in Kassel, um gemeinsam die Energiewende und den Klimaschutz in Regionen und Kommunen voranzutreiben.

Das Zukunftsforum Energiewende ist das bundesweit größte Expertentreffen zu Erneuerbaren Energien, Klimaschutz, Energieeffizienz und Elektromobilität. Im Mittelpunkt des zweitägigen Expertentreffens stand in diesem Jahr der Transfer von Wissen und Erfahrungen rund um die Gestaltung des nachhaltigen Wandels in Städten, Gemeinden und Regionen. In 30 Foren, die zum Teil parallel stattfanden, und einer begleitenden Ausstellung mit 30 Ausstellern hatten die Teilnehmer Gelegenheit, Neues zu erfahren und in den Erfahrungsaustausch zu treten.

Aktiv mit dabei waren auch zwei Experten aus dem Werra-Meißner-Kreis. Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann berichtete als Referent und Moderator in gleich mehreren Foren über die beiden im Werra-Meißner-Kreis laufenden Modellvorhaben „Holzige Biomasse“ und „Energetische Quartierssanierung“. „Wir setzen mit unseren Modellvorhaben insbesondere im Bereich der Wärmewende an, wo deutschlandweit noch erheblicher Nachholbedarf besteht“, berichtete Dr. Wallmann. Der große Zuspruch und das rege Interesse zeigten, dass die im WMK angestoßenen Bemühungen zum Klimaschutz bundesweit hohe Anerkennung erfahren.

Insbesondere die Verschneidung verschiedener Themen wird zukünftig noch bedeutender. So erfolgte beim Projekt „Energetische Quartierssanierung“ beispielsweise eine Koppelung zwischen energetische Gebäudesanierung, Wärmeversorgungs- und Mobilitätskonzepte sowie altersgerechtem Wohnen.

Auch wird das Thema Elektromobilität mit all seinen Facetten im WMK in den kommenden Jahren einen besonderen Fokus bekommen.

Download

« zurück