Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Integration durch Bildung

Freuen sich über die Unterzeichnung der Zielvereinbarung: Uwe Kümmel (Leiter Stab Migration des WMK), Stefanie Saame (Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte), Felicitas von Küchler (Projektleitung Transferagentur kommunales Bildungsmanagement Hessen), Landrat Stefan Reuß, Eva Schäfer (Transferagentur kommunales Bildungsmanagement Hessen).

Eine wirkungsvolle und am Bedarf ausgerichtete Bildungslandschaft für zugewanderte Menschen ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration. Dazu zählen nicht nur der Spracherwerb, sondern auch die schulische Qualifikation, sowie eine gesellschaftliche Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Um diesen Zielen näher zu kommen, hat der Werra-Meißner-Kreis eine neue Koordinatorin im Bereich „Bildung für Neuzugewanderte“ eingestellt. Angesiedelt in der Stabstelle Migration der Kreisverwaltung soll eine enge Zusammenarbeit mit allen Integrations- und Migrationsbereichen der Verwaltung gewährleistet und somit auch beste Voraussetzungen für eine gelungene Integration durch Bildung geschaffen werden.
 
Mit der Einrichtung dieser kommunalen Koordinierungsstelle möchte der Werra-Meißner-Kreis im Rahmen des Förderprogramms „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auch seine Bildungslandschaft weiter ausbauen und professionalisieren. Bildungsangebote sollen zukünftig vor Ort besser identifiziert und abgestimmt, sowie lokale Kräfte gebündelt werden. Zusätzlich soll eine zentrale Datengrundlage dabei unterstützen Transparenz zu schaffen und für alle Bildungsinteressierten wichtige Informationen zur Verfügung stellen.

Unterstützung erfährt der Kreis dabei durch die Transferagentur Hessen. Eine gemeinsame Zielvereinbarung untermauert diese Kooperation und setzt angestrebte Meilensteine. Ziel es ist, die Bildungskoordination bei ihrem Vorhaben, der Verbesserung der Integration durch Bildung, fachlich zu begleiten. 

Die Transferagentur Hessen ist eine von bundesweit neun Transferagenturen, die im Rahmen der „Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement“ des BMBF Landkreise, Städte und Gemeinden auf ihrem Weg zu einem kommunalen Bildungsmanagement unterstützen. Der Werra-Meißner-Kreis ist also für sein Vorhaben jetzt schon gut aufgestellt. Für weitere Informationen zum Projekt steht Ihnen Frau Stefanie Saame telefonisch unter 05651/474 13 – 05 zur Verfügung.

Download

 

« zurück