Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Fachdienste Gefahrenabwehr - Kreisbrandinspektor

 

Zuständigkeiten im Bereich Brandschutz:

  • Rechtsaufsicht über die Städte und Gemeinden in Brandschutzangelegenheiten.
  • Unterstützung und Beratung der Feuerwehren (z. B. Bedarfs- und Entwicklungsplan, Aufstellung von Alarm- und Einsatzplänen), Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen, Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene.
  • Planung und Förderung der Brandschutzerziehung, Organisation u. Durchführung der Gefahrenverhütungsschauen im Kreisgebiet, Beteiligung im Baugenehmigungsverfahren und der Bauleitplanung als Brandschutzdienststelle sowie Abnahme brandschutzrechtlicher Bauteile und Einrichtungen, Service u. Dienstleistungen gegenüber Dritten im Baugenehmigungsverfahren (z. B. Beratung, Prüfung u. Genehmigung von Feuerwehrplänen).

Zuständigkeiten im Bereich Katastrophenschutz:

  • Aufstellen und Fortschreiben eines Katastrophenschutzplanes für den Werra-Meißner-Kreis.
  • Rechts- und Fachaufsicht über alle Einheiten und Träger von KatS-Einrichtungen zur Sicherstellung der ständigen Einsatzbereitschaft der Einheiten.
  • Aufstellung der KatS-Einheiten und Mitwirkung bei der Ausbildung.
  • Überwachung und Überprüfung von Fahrzeugen und Material.
  • Zuweisung der Bundes- und Landeshaushaltsmittel an die Träger der Einheiten des KatS und deren Abrechnung.
  • Regelung der notwendigen Ersatzbeschaffung.
  • Planen und Durchführen von KatS-Übungen.
  • Ausbildung des KatS-Stabes und der IUK und Einbindung in Übungen.
  • Vermittlung von Lehrgangsplätzen an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz.
  • Unterstützung der Kommunen bei der Durchführung des Selbstschutzes und der Warnung der Bevölkerung bei Gefahren.
  • Erstellen und Fortschreiben eines Zivilen Alarmkalenders.
  • Bearbeitung und Weiterleitung von Anträgen auf Einräumung von Vorrechten bei Post- und Telekommunikationsdienstleistungen.
  • Vorbereitung zur Sicherstellung der Ernährungsnotfallversorgung durch regelmäßige Abgleichung der Bevölkerungszahlen des Landkreises mit den bevorrateten Lebensmittelkarten

Zuständigkeiten im Bereich Rettungsdienst:

  • Organisation, Koordination u. Sicherstellung des Rettungsdienstes.
  • Regelmäßige Ermittlung und Prüfung der Organisationsform des Rettungsdienstes anhand Bedarfsuntersuchungen und Festlegung der notwendigen Infrastruktur.
  • Beauftragung und Überwachung geeigneter Leistungserbringer.
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Notrufen sowie Lenkung, Betrieb und Koordination des Einsatzgeschehens und somit Sicherstellung einer optimalen Notfallrettung und Einsatzleitung (Zentrale Leitstelle).
  • Koordination Aus- und Fortbildung.


Dienstleistungen und Ansprechpartner