Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges

Sie wollen ein Fahrzeug außer Betrieb setzen?

Benötigt werden:

  • Personalausweis des Halters (im Original)
  • Vollmacht bei Vertretung
    Neben der Vollmacht zusätzlich: Personalausweis oder Pass des Vertreters'
  • Zulassungsbescheinigung Teil I
    (Fahrzeugschein)
  • Gegebenenfalls Verwertungsnachweis
    Wichtig: Wenn Verwertungsnachweis vorliegt, muss die Zulassungsbescheinigung Teil II vorgelegt werden.
  • Kennzeichenschilder
    Kennzeichenschilder zum Entstempeln vorlegen


Wichtige Hinweise:

  • Für die Rückfahrt zum Wohnort, zum Autohandel oder zum Demontagebetrieb nach durchgeführter Außerbetriebsetzung beachten sie bitte die Hinweise in §10 Absatz 4 Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV)

Gebühren:

  • Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt).

Downloads: