Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Rohstofflager Küche: Die Hälfte aller Abfälle zuhause über die Biotonne recyceln

So einfach und so wirkungsvoll kann Recycling sein: „Wer konsequent alle Bioabfälle, wie kompostierbare Küchenabfälle, in die Biotonne wirft, kann allein damit fast die Hälfte seines Mülls in wertvolle Rohstoffe verwandeln“, erklärt Umweltdezernent Dr. Rainer Wallmann. Denn die Kompostierungsanlage gewinnt aus Bioabfällen große Mengen an Kompost, den beispielsweise Landwirte in ihre Äcker einpflügen und so klimaschädlichen Torf und Kunstdünger ersetzen.

Aus den Bioabfällen des Werra-Meißner-Kreises wird auch Biogas gewonnen, etwa für grünen Strom oder als Ersatz für Erdgas und Diesel. Das getrennte Sammeln von Bioabfällen ist somit auch aktiver Klimaschutz.

Plastiktüten sind dabei allerdings tabu. Denn die Biotonne und das Kompostieren stehen für den Naturkreislauf und kaum jemand würde auf die Idee kommen, Plastik auf den Komposthaufen im Garten oder in die Natur zu werfen. Also gehört Plastik auch nicht in die Biotonne.

Download

« zurück