Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Tag der „Erneuerbaren Energien“ am 27.04.2019: Verbraucherzentrale, Bürgerenergie Werra-Meißner eG und der Werra-Meißner-Kreis auf dem Wochenmarkt in Eschwege

Der jährlich stattfindende Tag der Erneuerbaren Energien ist eine deutschlandweite Initiative, die – anlässlich des Jahrestages der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl vom 26. April 1986 – die verschiedenen Nutzungsarten einer nachhaltigen Energiewirtschaft präsentiert und deren Bedeutung thematisiert.

Seit mehr als 20 Jahren ist dieser Tag Anlagenbetreibern, Bürgerinitiativen, Agenda 21 Gruppen und Unternehmen gewidmet, die aufzeigen wollen, was Sie mithilfe erneuerbarer Energien und nachhaltiger Energieversorgung bereits auf den Weg gebracht haben. Darüber hinaus bietet der Tag ein Forum für alle, die aktuelle Fragen und Entwicklungen zum Klimaschutz diskutieren möchten.

„Um die dringend erforderlichen Klimaziele zu erreichen, müssen wir unseren Energieverbrauch mög-lichst stark reduzieren, aus der Nutzung fossiler Energieträger - wie Kohle, Erdöl und Erdgas - möglichst schnell aussteigen und den Energiebedarf über Erneuerbare Energieträger - wie Sonnenkraft, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme - decken“, betont Dr. Rainer Wallmann, Umweltdezernent im Werra-Meißner-Kreis. „Eine besondere Rolle spielt dabei die Nutzung der Sonnenenergie, da entsprechende Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung auf nahezu jedem Dach errichtet und auch wirtschaftlich betrieben werden können“, so Wallmann weiter.

Auf dem Wochenmarkt in Eschwege informieren am 27.04.2019 in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr fol-gende Ansprechpartner:

•    Christopher Heinemann, Bürgerenergie Werra-Meißner eG, informiert zum Thema Photovoltaik, also Stromerzeugung aus Sonnenenergie, und rund um die Bürgerenergie eG.
•    Simon Arbach, Energieberater der Verbraucherzentrale, stellt den Solarcheck der Verbraucher-zentrale vor. Bei einem Solarcheck wird individuell geprüft, in wie weit es sich für Solarthermie oder/und für eine Photovoltaikanlage eignet. Am 27.04.2019 sind 10 Gutscheine für einen kosten-losen Solarcheck der Verbraucherzentrale zu gewinnen.
•    Gabriele Maxisch, Umweltberaterin des Werra-Meißner-Kreises, berät zum Thema Energiesparen, denn jede eingesparte Kilowattstunde ist aktiver Klimaschutz.

Für Fragen rund um den Aktionstag steht Gabriele Maxisch gern unter der Rufnummer 05651 302-4751 zur Verfügung.

Download

« zurück