Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Soziale Arbeit an Schulen

Aufgabe der sozialen Arbeit an Schule ist die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei „der Gestaltung gelingender Bildungsbiografien“. in diesem Arbeitsbereich werden Maßnahmen organisiert und Hilfestellung angeboten bei Vielem was außerhalb und innerhalb von Schule Schwierigkeiten bereitet oder verbessert werden kann. Dabei reicht die Palette der Themen von Problemen mit den Eltern, Lehrern oder Mitschülern über fehlende soziale und individuelle Kompetenzen oder Perspektiven bis zu Schwierigkeiten in der Gruppe der Mitschüler oder im außerschulischen Freizeitbereich. Im Werra-Meißner-Kreis gibt es heute in Kooperation mit Schulen und Kommunen an allen Gesamtschulen das Angebot der sozialen Arbeit an Schule.

Der zweite Aufgabenbereich umfasst die „Projektorientierte Sozialarbeit an Grundschulen“. Fünf KollegInnen bieten dabei allen Grundschulen im Kreis die Möglichkeit, sich auf Antrag durch gezielte Projekte für ein Halbjahr lang unterstützen zu lassen bei der Bearbeitung von Schwierigkeiten, für die im Schulalltag oft kein Raum bleibt. Für einen festgelegten Zeitraum kommen die Sozialpädagoginnen an die Schule und versuchen gezielt mit Angeboten zum Klassenrat, zur Gruppenentwicklung, zum Aggressionsabbau u.v.m. die Kinder bei wichtigen Entwicklungsschritten zu unterstützen.

Koordiniert wird das Angebot der sozialen Arbeit an Schulen durch die Jugendförderung des Werra-Meißner-Kreises.


Schulsozialarbeit

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift
Frau
Jessica Buchbach
4.5 Jugendförderung
Telefon: 05651 302-1455
Telefax: 05651 302-1459
E-Mail:
Schlossplatz 1, 37269 Eschwege
Raum 231