Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite

Bildungs- und Teilhabepaket

Leistungen für Bildung und Teilhabe eröffnen Zugangschancen

Was verbirgt sich hinter dem "Bildungs- und Teilhabepaket"? Die Leistungen für Bildung und Teilhabe unterstützen junge Menschen aus Familien mit niedrigem Einkommen, damit sie gleichberechtigt Angebote in Schule, Kita und Freizeit nutzen können.

Sie können so Sport- und Musikangebote nutzen, bei Bedarf Nachhilfe bekommen oder am gemeinsamen Mittagessen in der Schule, der Kindertageseinrichtung oder bei der Tagesmutter teilnehmen. Im Folgenden wird dargestellt, was alles möglich ist, wer die Leistungen bekommen kann und wie man die Förderung erhält.

Wer hat Anspruch auf die Leistungen?

Kinder und Jugendliche aus Familien, die Leistungen des Jobcenters (Bürgergeld), Sozialhilfe, Leistungen des Asylbewerberleistungsgesetzes, Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, haben die Möglichkeit, Angebote und Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket in Anspruch zu nehmen. Grundsätzlich anspruchsberechtigt sind Kinder und Jugendliche, die jünger als 25 Jahre sind und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Welche Leistungen gibt es?

Ausflüge und Klassenfahrten

Wenn die Schule oder die Kindertageseinrichtung eintägige Ausflüge oder mehrtägige Fahrten organisiert, können hierfür die erstandenen Kosten in bestimmter Höhe übernommen werden.

Schulbedarf

Schülerinnen und Schüler erhalten für die Schulausstattung aktuell zum 1. August
116 Euro und zum 1. Februar weitere 58 Euro. Anschaffungen wie Schulranzen, Taschenrechner, Stifte, Schreibhefte usw. sollen dadurch erleichtert werden.

Schülerbeförderungskosten

Wenn die Fahrtkosten zur Schule für Schüler und Schülerinnen ab der Oberstufe nicht von Dritten finanziert werden, können die Schülerbeförderungskosten (auch das Schülerticket Hessen) über das Bildungs- und Teilhabepaket erstattet werden. Voraussetzung ist hier eine Entfernung von mindestens 3 km zur nächstgelegenen Schule.

Nachhilfe

Schüler und Schülerinnen benötigen manchmal Unterstützung, um die Lernziele in der Schule zu erreichen. Wenn die schulischen Angebote nicht ausreichen, um die Lerndefizite zu beheben, kann eine außerschulische ergänzende angemessene Lernförderung (Nachhilfe) gewährt werden.

Mittagessen

Bieten die Schule oder die Kindertageseinrichtung ein gemeinsames Mittagessen an, können die Kinder sowie die Schüler und Schülerinnen ein kostenloses warmes Mittagessen erhalten.

Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten ein Budget von 15 Euro monatlich für Vereins-, Kultur- oder bestimmte Freizeitangebote, um zum Beispiel beim Musikunterricht, beim Sport, bei Spiel und Geselligkeit oder bei Freizeiten mitmachen zu können. Damit können Mitgliedsbeiträge, Unterrichtsstunden oder Teilnahme an gemeinschaftlichen Freizeitangeboten finanziert werden.

Kontakt

Für Informationen oder Fragen bei der Antragsstellung zu Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket können sich Anspruchsberechtigte an die Mitarbeiterinnen Anne Stützer, Telefonnummer 05651/302-4436 oder E-Mail: Anne.Stuetzer@Werra-Meissner-Kreis.de und an Angela Heckmann unter Telefonnummer 05651/302-1488 oder E-Mail: Angela.Heckmann@Werra-Meissner-Kreis.de wenden.

Die Anträge zum Bildungs- und Teilhabepaket sowie einen Informationsflyer finden sich auf der Homepage des Werra Meißner Kreises unter www.werra-meissner-kreis.de sowie unter www.familiennetz-wmk.de.

Download

 



Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Blau
Kontrast Schwarz-Weiß
A
A
A
A