Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Die digitale Akte "Bauen online"

Eine große Herausforderung der nächsten Jahre wird der Digitalisierungsprozess der öffentlichen Verwaltung sein, denn dieser Prozess hat in den meisten Verwaltungen gerade erst begonnen.

Der Werra-Meißner-Kreis führte bereits im Jahre 2010 die digitale Antragstellung für den Bereich der Bauaufsicht ein. Die Bauherrschaft sowie die Entwurfsverfasser/innen können somit in wenigen Schritten komfortabel über das Internet für nachfolgende Verfahren digital einen Antrag stellen:

  • Genehmigungsfreistellungsverfahren nach § 64 HBO
  • Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren nach § 65 HBO
  • Umfassendes Baugenehmigungsverfahren nach § 66 HBO
  • Bauvoranfragen
  • Isolierte Abweichungen (§ 73 HBO)
  • Isolierte Befreiungen und Ausnahmen (§ 31 BauGB)
  • Anträge auf Grundstücksteilung (Teilungsanträge, Negativzeugnisse)
  • Denkmalschutzrechtliche Anträge
  • Abgeschlossenheitsbescheinigungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz

Sie benötigen lediglich einen Internetanschluss und eine E-Mail-Adresse.

Tragen Sie aktiv zu diesem Digitalisierungsprozessen bei und reichen Sie Ihren Antrag digital bei der Bauaufsicht des Werra-Meißner-Kreises ein. Vorteil: Für Sie entfallen die Gebühren für das digitalisieren Ihrer analogen Bauvorlagen.

 

Und so funktioniert die Antragstellung:

  • Bitte Rufen Sie das Online-Bauantragsformular auf unser Webseite auf.
  • Zum Ausfüllen des Formulars folgen Sie den Anweisungen des Formular-Assistenten. Zum Schluss werden noch die erforderlichen Bauvorlagen zum Upload angefügt. Achten Sie bitte auf die Dokumentenbezeichnung.
    Ihre Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.
  • Die Bauaufsicht stellt allen Beteiligten innerhalb weniger Tage einen Zugang zur digitalen Akte zur Verfügung. Jeder Beteiligte erhält hierzu von der Firma ORACLE Conject an die in dem Formular-Assistenten angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einer personifizierten Zugangsberechtigung (Einladung).
  • Nehmen Sie die Einladung in der Ihnen zugegangenen E-Mail über die Schaltfläche an.
    Sofern Sie das erste Mal an diesem Verfahren teilnehmen, registrieren Sie sich auf der Plattform und wählen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort.

Hinweis:
Sie können jetzt bis zum Abschluss des Verfahrens auf Ihren Projektraum zugreifen und dort den Schriftverkehr einsehen. Über neu eingestellte Dokumente erhalten alle am Verfahren Beteiligte automatisch eine E-Mail zur Information.

Die weitere Bearbeitung des Antrages findet jetzt ausschließlich im Projektraum (digitale Akte) statt. Auch die Korrespondenz (E-Mail) ist über die Kommunikation der Plattform zu führen. Somit besteht für jeden am Verfahren Beteiligten die Möglichkeit, sich über den Stand der Prüfung einen Überblick zu schaffen.

Die Entscheidung über den Antrag wird informell auf der Plattform abgelegt. Das Original der Entscheidung erhalten Sie auf dem Postweg.

 

Wo liegen die Vorteile der digitalen Bauakte?

  • Die digitale Akte (Projektraum) ist für alle am Genehmigungsprozess Beteiligten von jedem Ort und zu jeder Zeit erreichbar
  • Es werden Postwege und somit Zeit eingespart
  • Keine Druck- und Portokosten
  • gleichzeitiger Zugriff auf Dokumente
  • Der Dokumentenaustausch ist im Projektraum ohne Zeitverzögerung möglich
  • Verfahrenstransparenz, Auskünfte zum aktuellen Sachstand

 

Online-Antragsformulare (Formular-Assistent)

!! Bitte unbedingt auf die Dokumentenbezeichnung achten !!     Link: Dokumentenbezeichnung

BAB 01 - Bauantrag Bauvoranfrage Abbruch

BAB 10 - Abweichung Ausnahme Befreiung

BAB 02 - Antrag auf Teilungsgenehmigung

BAB 33 - Mitteilung baugenehmigungsfreier Vorhaben

Antrag auf denkmalschutzrechtliche Genehmigung

 

 

 

Technische Voraussetzungen / Systemcheck
Technische Voraussetzungen sind lediglich ein Internetanschluss und eine E-Mail-Adresse.

Vor der Benutzung der conjectPM-Bauplattform (www.conject.de) sollte jeder Benutzer einmalig prüfen, ob der lokale PC über die korrekte Grundeinstellung (Systemvoraussetzung) verfügt.


Handbücher und Trainingsvideos
Unter folgendem Link www.itebo.de/faqitebau stehen Handbücher und eine Reihe von Trainingsvideos rund um die Nutzung des virtuellen Bauamtes zur Verfügung.

 

 

Bautätigkeitsstatistik


Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

 

 

Downloads

 

Vollmacht für die Teilnahme am digitalen Genehmigungsverfahren (nicht für Online-Antragsformulare)

Vollmacht über die Fortführung des digitalen Baugenehmigungsverfahren (nach Erteilung der Baugenehmigung)

 

 



Digitales Baugenehmigungsverfahren

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift
Frau
Petra Bason-John
7.1 Bauverwaltung und Wohnungsbauförderung
Telefon: 05651 302-4712
Telefax: 05651 302-4799
E-Mail: Petra.Bason-John@Werra-Meissner-Kreis.de
Honer Straße 49, 37269 Eschwege-Oberhone
Raum 235
Herr
Lothar John
stellv. Fachbereichsleiter
7.1 Bauverwaltung und Wohnungsbauförderung
Telefon: 05651 302-4710
Telefax: 05651 302-4799
E-Mail: Lothar.John@Werra-Meissner-Kreis.de
Honer Straße 49, 37269 Eschwege-Oberhone
Raum 233