Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Aktionstag „Weniger Osterfeuer ist mehr Kompost“ auf der Abfallentsorgungsanlage in Meißner-Weidenhausen wird verschoben

Der für Samstag, den 04.04.2020, geplante sechzehnte Aktionstag unter dem Motto „Weniger Osterfeuer ist mehr Kompost“ wird verschoben.

Die Abfallentsorgungsanlage in Meißner-Weidenhausen ist derzeit durch die Corona-Krise für die privaten Anlieferer geschlossen. „Wie lange die Schließung noch Bestand hat, ist noch nicht absehbar. Der Aktionstag wird nach der Wiedereröffnung nachgeholt“, führt Umweltdezernent Dr. Rainer Wallmann aus.

Da auch alle Osterfeuer abgesagt sind, wird darum gebeten, das Material zunächst auf den Grundstücken des Anfalles zu lagern.

„Wir werden den Aktionstag zur kostenlosen Abgabe von holzigem Grüngut auf der Deponie Meißner-Weidenhausen nachholen, sobald dies möglich ist, damit die Materialien aus den Gärten einer sinnvollen Verwertung zugeführt werden können“, kündigt Dr. Wallmann an.

Darüber hinaus wird angestrebt, die derzeit in Genehmigungsverfahren befindlichen kreisweiten Sammelplätze für holziges Grüngut im Herbst 2020 zu eröffnen. Das Material aus privaten Gärten wird dann zukünftig jeweils im Herbst und Frühjahr kostenlos angenommen und nach einer Aufbereitung als Brennstoff und als Bodenhilfsstoff eingesetzt. „Dies ist ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz“, freut sich Dr. Wallmann.

Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass das Abbrennen von Baum- und Strauchschnitt grundsätzlich innerhalb von Ortschaften verboten ist. Außerhalb der Orte wird das Verbrennen nur für Material erlaubt, das auf diesem Grundstück anfällt und wenn die Verbrennung vorher beim Ordnungsamt angezeigt wurde.

Das wilde Verbrennen dieses Materials ist unzulässig und wird als Ordnungswidrigkeit geahndet. Es ist eine unzulässige Abfallbeseitigung, die zudem die Luft stark belastet.

Für Fragen rund um den Aktionstag auf der Deponie „Am Breitenberg“ in Meißner-Weidenhausen und das Thema Osterfeuer steht Umweltberaterin Gabriele Maxisch gern unter der Rufnummer 05651 302-4751 zur Verfügung.

Download