Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Blau
Kontrast Schwarz-Weiß
A
A
A
A

Rudi Rabe sorgt für „Prima Klima“ in der Schule

Die theatrale Unterrichtsstunde zum Thema Klimawandel und Umweltschutz „Prima-Klima-Show“ macht am 17. und 18. Mai im Werra-Meißner-Kreis halt

Die „Prima-Klima-Show“ ist eine fröhliche Schulstunde mit vielen Umwelt-Tipps und Anregungen für Grundschulkinder, die sie direkt in ihrem Alltag umsetzen können. Durch die Schulstunde führen Mimi Energy und der schlaue Rabe Rudi. Unterstützt werden die Beiden von dem gelehrten Professor Pfiffikus, der die gängigsten Themen rund um den Klima- und Ressourcenschutz wissenschaftlich beleuchtet und diese mit den erstaunlichsten Apparaturen belebt.

Umweltdezernent Dr. Rainer Wallmann freut sich darüber, dass die Schulen im Werra-Meißner-Kreis die „Prima-Klima-Show“ so regelmäßig buchen und in diesem Jahr zwei Schulen das Stück erstmalig genießen können.

Mittels Quizrunden, Hitparade und Interaktionstheater werden die Kinder direkt in das Theaterstück miteinbezogen. Zahlreiche Energie- und Umwelttipps werden den Kindern in der Schulstunde in kleinen, witzigen Szenen dargestellt und zum Ausprobieren und Weitererzählen mit nach Hause gegeben. Das gemeinsam gerappte Abschlusslied der Sunnyboys bleibt als Ohrwurm noch lange nach der Veranstaltung in Erinnerung und hilft Groß und Klein beim zukunftsorientierten Handeln.

Die Auftritte werden von der Kreisverwaltung des Werra-Meißner-Kreises gefördert. Im Mai gastiert der spannende Klima-Unterricht „Lakritzes Clowntheater – Prima-Klima-Show“ am:

Dienstag, 17.5.22, 8.30 und 10.00 Uhr in der Alexander-von-Humboldt-Schule, Eschwege,
Mittwoch, 18.5.22, 8.30 und 10.05 Uhr in der Bilsteinschule, Großalmerode.

Kontakt: „Lakritzes Clowntheater – Prima-Klima-Show“, www.clownerie.de

Hintergrund:

Die umweltpädagogische Aktion ist ein Angebot der LEA, LandesEnergieAgentur Hessen GmbH im Bereich Bildung, die durch umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit die Themen Klimaschutz, Energiesparen und Nutzung von Erneuerbaren Energien begreifbar machen und zum Handeln motivieren möchte. Unterstützt wird die Aktion durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

Für Auskünfte steht die Umweltberaterin Gabriele Maxisch telefonisch unter 05651 3024751 oder per Email gabriele.maxisch@werra-meissner-kreis.de gerne zur Verfügung.

Download