Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite

Energieeinsparmaßnahmen an den Schule und Schulturnhallen des Werra-Meißner-Kreises im Herbst/Winter 2022/2023

Der Ukrainekrieg hat erhebliche Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit mit Energie, aktuell vor allem von Gas, sowie gegebenenfalls auch Strom. Hiervon sind neben den Verwaltungsgebäuden auch die kreiseigenen Schulen betroffen.

So hat die Kreisverwaltung am 08. September 2022 den Schulleitungen einen Maßnahmenkatalog zur Energieeinsparung für den Herbst/Winter 2022/2023 übersandt. Dieser Maßnahmenkatalog hat zu Irritationen und Unmut in den Schulgemeinden geführt.

Die Festsetzung der Raumtemperaturen von 20°C in den Klassenräumen ist keine neue Regelung des Werra-Meißner-Kreises. Wir haben seit über 20 Jahren eine „Anweisung zur Einhaltung von Maßnahmen zur Energieeinsparung“, in der diese Raumtemperatur bereits festgesetzt wurde. Diese Anweisung ist den Schulleitungen bekannt. Leider, und dies müssen wir selbstkritisch feststellen, haben wir dies in unserem Anschreiben an die Schulen nicht deutlich genug kommuniziert.

Das Heizen der Flure, Treppenhäuser und Vorräume haben wir intern noch einmal geprüft, mit dem Ergebnis das die Treppenhäuser mit 10°C und die Flure mit 15°C beheizt werden.

Sollten aufgrund der Bauweise der Gebäude Treppenhäuser gleichzeitig auch als Flure dienen (z. B. Garderobe für Kleidungsstücke), dürfen diese Treppenhäuser auch auf 15°C beheizt werden.

Wie bereits schon einmal mitgeteilt, darf in den Turnhallen des Werra-Meißner-Kreises weiterhin mit Warmwasser geduscht werden.

Download



Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Blau
Kontrast Schwarz-Weiß
A
A
A
A