Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Werra-Meißner-Kreis veranstaltete Fortbildungsseminar für seine Kreisausbilder

Kreisbrandinspektor Christian Sasse (6. v. l.) und Thomas Timmers (links) mit den 13 ehrenamtlichen Feuerwehr-Kreisausbildern.

Am vergangenen Wochenende folgten der Einladung von Kreisbrandinspektor Christian Sasse 13 Kreisausbilder der Feuerwehren im Werra-Meißner-Kreis zu einem Fortbildungsseminar mit dem Schwerpunkt „Begeistern mit Flipchart & Co.“

„Die Kreisausbilderinnen und -ausbildern unserer Feuerwehren haben eine elementar wichtige Aufgabe“, so Kreisbrandinspektor Christian Sasse, „sie bereiten unsere zukünftigen Feuerwehrangehörigen auf den Dienst in der Feuerwehr vor und bilden sie in den Kerngebieten des Feuerwehrdienstes kreisweit aus.“ Tatsächlich wird die Ausbildung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen im Landkreis durch die ebenfalls ehrenamtlich tätigen Ausbilderinnen und -ausbilder absolviert. So werden neben dem Feuerwehrgrundwissen auch bereits spezifische Lehrgänge wie der Atemschutzgeräteträger- oder Sprechfunk- und Maschinistenlehrgang, aber auch der erste Führungslehrgang, der Truppführerlehrgang, ausgebildet. Neu hinzukommen wird der Lehrgang zur Technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen.

„Aufgrund ihres Aufgabengebietes ist es umso wichtiger, dass unsere Ausbilderinnen und Ausbilder regelmäßig neues Handwerkzeug bekommen“, so Sasse. Aufgrund dessen wurde für das Seminar Herr Thomas Timmers von der gleichnamigen Trainings-, Beratungs- und Coachingfirma aus Baunatal beauftragt, der u. a. Tipps zur Gestaltung unterstützender Visualisierungen, zur Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Präsentation, zur persönlichen Wirkung des Präsentierenden oder der Aktivierung und Einbeziehung der Teilnehmer gab. Auch wurden Vor- und Nachteile, Einsatzgebiete und die Handhabung klassischer Präsentationsmedien sowie deren richtiger Einsatz und als Highlight das „Visualisieren ohne zeichnen zu können“ vermittelt.

Die Teilnehmer des Seminars freuen sich nunmehr, noch aktiver und zielgerichteter die neuen Feuerwehrangehörigen ausbilden zu können und danken Herrn Timmers für das konstruktive und kurzweilige Seminar mit zahlreichen neuen Aspekten der Lehre.

Interessenten für die abwechslungsreiche und vielseitige Arbeit in den Feuerwehren können weitere Informationen auf der Internetseite www.feuerwehr-wmk.de erhalten.

Download

« zurück