Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Werra-Meißner-Kreis verabschiedet Kreisbrandmeister Norbert Brill

Kreisbrandmeister Norbert Brill (Mitte) erhielt vom Brandschutzdezernenten Thomas Finis (links) im Beisein von Kreisbrandinspektor Christian Sasse das Goldene Brandschutzverdienstzeichen am Bande für hervorragende Verdienste um den Brandschutz.

In einer pandemiebedingten kleinen Feierstunde wurde Kreisbrandmeister Norbert Brill durch Landrat Stefan Reuß und Kreisbrandinspektor Christian Sasse altersbedingt aus seiner Jahrzehnte langen Funktion als ehrenamtlicher Kreisbrandmeister des Werra-Meißner-Kreises verabschiedet.

Zu seinem Aufgabenbereich, den Herr Brill seit dem 01.12.1999 ausübte, gehörte unter anderem die Aufsicht und Beratung der Feuerwehren der Städte Bad Sooden-Allendorf und der Gemeinde Berkatal. Darüber hinaus leitete Herr Brill die Führungsgruppe Technische Einsatzleitung, die örtliche Einsatzleitungen kreisweit bei Großschadenslagen, wie zuletzt dem Brand des Recyclingbetriebs in Witzenhausen, unterstützt und entlasten soll. Durch seine berufliche Expertise war Herr Brill darüber hinaus als Statiker bei Einsätzen im gesamten Kreisgebiet gefragter Fachberater.

Der Brandschutzdezernent des Regierungspräsidiums Kassel, Thomas Finis, würdigte dieses Engagement im Namen des Hessischen Ministers des Innern und für Sport durch die Verleihung des Goldenes Brandschutzverdienstzeichens am Bande für hervorragende Verdienste um den Brandschutz, eine der höchsten Auszeichnungen, die im hessischen Brandschutzwesen verliehen werden kann.

Nachfolger für Herrn Brill wird zum Jahreswechsel der aus Bad Sooden-Allendorf kommende Feuerwehrmann Stefan Scharf. Herr Brill wird weiterhin für den Werra-Meißner-Kreis tätig sein und fortan den Katastrophenschutz mit seinem Wissen und Können unterstützen.


Zur Person Norbert Brill:

  •     62 Jahre, verheiratet, zwei Kinder
  •     vom 01.12.1975 bis heute Mitglied der Einsatzabteilung der Feuerwehren von Bad Sooden-Allendorf
  •     vom 01.01.1990 bis 01.01.1992 stellv. Wehrführer in Kleinvach
  •     vom 03.09.1997 bis 05.02.2002 Jugendfeuerwehrwart in Kleinvach
  •     seit dem 21.12.1990 Kreisausbilder Truppmann / Truppführer
  •     vom 01.12 1999 bis 31.12.2020 Kreisbrandmeister
  •     seit dem 01.01.2012 Leiter der Führungsgruppe Technische Einsatzleitung

Download