Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Öffentliche Bekanntmachung nach § 5 Abs. 2 UVPG

Vorhaben des BUND, Kreisverband Werra-Meißner, Schlierbacher Straße 58, 37235 Hessisch Lichtenau

 

Der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), Kreisverband Werra-Meißner, Schlierbacher Straße 58, 37235 Hessisch Lichtenau, beabsichtigt die Anlage eines Amphibienbiotops in der Gemarkung Bad Sooden-Allendorf, Flur 3, Flurstücke 98, 99 und 100; Stadt Bad Sooden-Allendorf.

Für dieses Vorhaben war nach § 5 Abs. 1 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) zu prüfen, ob die möglichen Umweltauswirkungen des Vorhabens auf die Umgebung eine Umweltverträglichkeitsprüfung erfordern.

Die zweistufige standortbezogene Vorprüfung des Vorhabens nach § 7 Abs.2 UVPG ergab, dass das betroffene Gebiet in einem Hochwasserrisikogebiet gemäß § 73 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz liegt, aber dennoch keine Verpflichtung besteht, eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen, da die Schutzziele des Gebietes nicht beeinträchtigt werden und das Vorhaben keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen hat. Durch Auflagen bei der Bauausführung werden nachteilige Maßnahmen vermieden.

 

Diese Feststellung ist nicht selbständig anfechtbar.

 

Eschwege, 05. Mai 2020

 

(Siegel)

 

Werra-Meißner-Kreis

Der Kreisausschuss

Fachbereich Bauen, Umwelt und Gebäudemanagement

Fachdienst Wasser- und Bodenschutz

FD 7.3 - 79 i 08

 

gez. Dr. Wallmann

Erster Kreisbeigeordneter