Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Oktoberfest in Witzenhausen Ermschwerd

Offensichtlich kursieren derzeit in den Sozialen Medien Meldungen, wonach die Bauaufsicht des Werra-Meißner-Kreises ein für dieses Wochenende geplantes Oktoberfest abgesagt hätte. Dies ist so nicht korrekt, da die Bauaufsicht in den letzten Jahren mehrfach darauf hingewiesen hat, dass für mehr als eine Veranstaltung pro Jahr eine dauerhafte Genehmigung notwendig sei.

Aufgrund der Tatsache, dass in verschiedenen Kommunen landwirtschaftliche Wirtschaftsgebäude ungenehmigt zu Veranstaltungszwecken genutzt wurden und dies auch aus brandschutztechnischer Sicht sowie auch aus Gründen des Immissionsschutzes zu Problemen geführt hat, wurden im Jahr 2016 alle Städte und Gemeinden darauf hingewiesen, dass auch eine solche temporäre Nutzung einer formellen bauaufsichtlichen Genehmigung bedarf. Dies betraf aber auch andere Objekte, wie z. B. Turn- und Sporthallen.

Im März 2016 sind die Veranstalter des Maifestes von Ermschwerd an uns herangetreten zwecks Nutzung der landwirtschaftlichen Scheune zur Durchführung des Maifestes. Das Ganze war recht kurz vor der Veranstaltung.

Die Bauaufsichtsbehörde hat dann kurzfristig eine Ortsbesichtigung durchgeführt. Dabei ging es zunächst nur um eine einmalige Veranstaltung. Nach Abstimmung der Voraussetzungen wurde dann am 15.3.2016 ein Bauantrag für eine einmalige Veranstaltung im Mai vorgelegt. Am 30.3.2016 wurde die Baugenehmigung erteilt.

Schon damals wurde darauf hingewiesen, dass eine dauerhafte Genehmigung erforderlich ist, wenn die Scheune wiederholt als Veranstaltungsstätte genutzt werden soll.

Im Jahr 2017 wurde dann erneut ein Bauantrag für ca. 3 Veranstaltungen gestellt. Die Baugenehmigung war auf eine Veranstaltung im Mai begrenzt. Damals wurden seitens der Stadt Witzenhausen auch Bedenken geäußert, sofern es sich um mehrere Veranstaltungen im Jahr handelt.

Im Jahr 2018 wurde die Genehmigung wieder für eine Veranstaltung im Mai beantragt und erteilt.

In diesem Jahr wurde eine Baugenehmigung für 2 Veranstaltungen im Mai und im Oktober beantragt. Die Oktoberveranstaltung wurde durch die Bauaufsichtsbehörde nicht genehmigt, da bereits im Jahr 2017 darauf hingewiesen wurde, dass auch aus Sicht der Stadt Witzenhausen zwei Veranstaltungen im Jahr nicht genehmigungsfähig sind. Die Baugenehmigung wurde dementsprechend nur für die Veranstaltung im Mai erteilt.

Die Bauaufsichtsbehörde hat wiederholt vorgeschlagen, die Frage der Zulässigkeit solcher Veranstaltungen in einem gemeinsamen Gespräch mit dem Antragsteller, einem Entwurfsverfasser, Vertretern der Stadt Witzenhausen sowie des Gefahrenabwehrzentrums zu besprechen, um eine dauerhafte Genehmigung zu erwirken.

Die Stadt Witzenhausen wurde über die Sachlage ebenfalls entsprechend informiert und sieht die Lösung ebenfalls nur in einer dauerhaften Genehmigung.

Download

« zurück