Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Neue Broschüre der Abfallberatung: Trenn mit!

Passend zum Tag der Nachhaltigkeit, der am 6. September begangen wird, präsentiert der Werra-Meißner-Kreis die neue Broschüre der Abfallberatung unter dem Titel „Trenn mit!“.„Die Broschüre hat sehr viel mit Nachhaltigkeit zu tun, Abfallvermeidung ist gelebter Umweltschutz“, führt Umweltdezernent Dr. Rainer Wallmann aus.

Die Broschüre soll zur Abfallvermeidung motivieren und vermittelt, wie leicht das in unseren täglichen Alltag integriert werden kann. Jeder findet verschiedenste Möglichkeiten in der Broschüre, die in sein persönliches Leben passen, z.B. den Coffee-to-Go-Becher des Werra-Meißner-Kreises im täglichen Gebrauch zu nutzen und so viele Wegwerfbecher zu vermeiden.

Da nicht alle Abfälle zu vermeiden sind, bietet „Trenn mit!“ Sortierhilfen an. Wie wichtig das sortenreine Trennen ist, zeigt die aktuelle Diskussion zum Thema Mikroplastik. Die Komposte aus der Bioabfallkompostierung weisen eine immer stärkere Folienbelastung auf. Die Fremdstoffe sind trotz modernster Technik nicht vollständig zu entfernen. In der späteren Anwendung der Komposte gelangen die Rückstände dann in die Umwelt.

Abfallvermeidung und sortenreine Abfalltrennung ist keine schwere Aufgabe. Sollte „Trenn mit!“ nicht alle Fragen beantworten, steht die Umweltberaterin des Werra-Meißner-Kreises, Gabriele Maxisch, gern unter der Rufnummer 05651 302-4751 zur Verfügung.

„Trenn mit!“ wurde allen Städten und Gemeinden zur Verfügung gestellt und kann auch auf der Homepage des Werra-Meißner-Kreises aufgerufen werden: www.werra-meissner-kreis.de/fileadmin/01_Homepage_Kreisverwaltung/Fachbereiche_und_Einrichtungen/FB7_Bauen_Umwelt/7.5_Abfallwirtschaft_und_Erneuerbare_Energien/TrennMit.pdf

Hintergrund:

Der Tag der Nachhaltigkeit wird in Hessen am 06.09.2018 zum 5. Mal begangen. Wie bei der Premiere des 1. Hessischen Tags der Nachhaltigkeit im Jahr 2010 kann hessenweit nochmal die gesamte Themenvielfalt nachhaltiger Entwicklung in den Mittelpunkt des Aktionstages gestellt werden. Damit soll gezeigt werden, welche Themenvielfalt sich hinter dem abstrakten Begriff Nachhaltigkeit versteckt und was all diese Facetten mit dem eigenen Alltag, dem eigenen guten Leben heute und in Zukunft zu tun haben.

Download

« zurück