Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Bevölkerungsentwicklung 2018: Erneut mehr Zuzüge als Wegzüge – Höchste Zahl von Neugeborenen seit 2008

„Der seit 2003 bestehende Zuzugüberschuss in den Werra-Meißner-Kreis hat sich mit 638 Personen auch im Jahr 2018 fortgesetzt. Gleichzeitig wurde mit 837 Neugeburten die höchste Zahl seit 2008 erreicht. Damit setzt sich die erfreuliche Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahre in unserem Kreis fort“, kommentiert Landrat Stefan Reuß die neue Statistik zur Bevölkerungsentwicklung. Insgesamt stagniert die Bevölkerungszahl allerdings durch die demografisch bedingte verhältnismäßig hohe Zahl von Sterbefällen. So ergibt sich im Jahresvergleich 2017 zu 2018 ein leichter Rückgang der Bevölkerungszahl um 84 Personen auf jetzt 101.017 Einwohner.

„Diese nach wie vor erfreuliche Entwicklung zeigt, dass die Maßnahmen zur Gestaltung des demografischen Wandels greifen. Allerdings ist es“, so Landrat Stefan Reuß weiter, „dringend notwendig, dass das Land Hessen ernst macht mit seinen Ankündigungen zur Stärkung des ländlichen Raums und beispielsweise wirkliche nachhaltige Schritte zur Dezentralisierung der Landesverwaltungen unternimmt, um mehr Arbeitsplätze in der Region zu schaffen.“

„Wir werden unseren Weg zur Erhaltung und zum Ausbau der sozialen Infrastruktur konsequent fortsetzen. So werden wir beispielsweise den Breitbandausbau bis Ende 2019 abschließen“, unterstreicht der Landrat.

Download
 

« zurück