Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Aufruf Umweltpreis 2020

Alle Schulen, Kindergärten sowie Vereine und Verbände oder Gruppen werden ermuntert sich mit ihren Umwelt- und Naturschutzprojekten für den Umweltpreis zu bewerben!

Als Vergabekriterien der mehrköpfigen Jury gelten u.a. zusammengefasst:
•    Aufgaben des Natur- und Umweltschutzes durch praktische Maßnahmen unterstützen,
•    Ausarbeitung des Projektes/der Aktion in schriftlicher Form mit theoretischem Hintergrund,
•    Sonderaktionen mit Öffentlichkeitswirksamkeit durchführen,
•    Lösungsmöglichkeiten für die gewählte Fragestellung entwickeln.

Haben sich Schulen bereits in früheren Jahren beworben, sind Neubewerbungen mit anderen oder mit der Weiterführung bekannter Projekte möglich.
Die für den Umweltpreis ausgelobte Geldsumme beträgt 2.500,00 EURO. Die Aufteilung des Betrages ist möglich. Im Jahr 2019 gewannen die Schülerinnen und Schüler der Waldorfschule, Eschwege.

Je mehr Kriterien erfüllt sind, desto größer ist die Chance von Jury ausgewählt zu werden. Anerkennungspreise werden auch verteilt, daher lohnt sich das Mitmachen in jedem Fall.

Als Bewerber ausgenommen sind Einzelpersonen.

Die Unterlagen können auf dem Postweg oder per E-Mail (gabriele.maxisch@werra-meissner-kreis.de) unter dem Kennwort ”Umweltpreis” an den Werra-Meißner-Kreis gesandt oder persönlich bei der Umweltberaterin, Gabriele Maxisch, Honer Str. 49, 37269 Eschwege, Zimmer 102, abgegeben werden. Einsendeschluss ist am 01.04.2020.