Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Bundeswehrsoldaten unterstützen bei Testung

Oberstleutnant Theodor Sternal (l.), Hauptmann Werner Weber (2.v.l.), Landrat Stefan Reuß und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann (v.r. auf der Treppe) mit 6 Soldaten des Jägerbataillon 1 aus Schwarzenborn.

Der Werra-Meißner-Kreis wird künftig mindestens sechs Bundeswehrsoldaten einsetzen, die in Seniorenheimen das Personal bei der Durchführung von Schnelltests unterstützen werden.
Das Kreisverbindungskommando unter Leitung von Oberstleutnant Sternal und Hauptmann Weber haben am Montagmorgen die Soldaten vom Jägerbatallion 1 aus Schwarzenborn im Innenhof des Landgrafenschlosses in Eschwege in Empfang genommen und eingewiesen. Landrat Stefan Reuß und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann begrüßten ebenfalls die Soldaten und unterstrichen, dass die Hilfe der Bundeswehr bei der Pandemiebekämpfung mit großer Freude und Dankbarkeit angenommen wird.
Die Soldaten unterstützen das Personal von Altenheimen dabei, die notwendigen Schnelltests bei Besucherinnen und Besuchern der Einrichtungen durchzuführen. „Dies ist eine große Hilfe für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Heimen, die sich so wieder mehr ihren eigentlichen pflegerischen Tätigkeiten zuwenden können. Wir danken den Soldaten für ihren Einsatz zum Wohle der besonders gefährdeten älteren Mitmenschen“, unterstreichen Landrat Stefan Reuß und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann.

Download