Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Kreis stattet Schulen zum Unterrichtsstart am Montag mit Masken aus und setzt weitere Schutzmaßnahmen um

Hinweise zur Handhygiene mittels Seife und Papierhandtücher werden in allen Schulgebäuden verteilt und ergänzen die Schutzwirkung der Masken und des Abstandsgebotes.

Der Werra-Meißner-Kreis stattet für die teilweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs am kommenden Montag an 34 Schulen mit rund 2500 Schülerinnen und Schüler die Schulen mit Mund-Nase-Masken zunächst für die ersten beiden Schulwochen aus.

Dies geschieht aus selbst vom Kreis beschafften Beständen, da die Landesregierung derzeit keine Masken für diesen Bereich zur Verfügung stellt.

Weiterhin werden in den Schulsekretariaten zusätzlich an relevanten Stellen Plexiglasscheiben als Spuckschutz installiert.

Seife und Papierhandtücher sind ebenfalls in ausreichenden Mengen vorhanden. Die Reinigungsintervalle werden im notwendigen Maße angepasst und sensible Flächen zusätzlich gereinigt. Auch Desinfektionsmittel hierfür stehen ausreichend zur Verfügung.

Hinweise zur Handhygiene und Verhaltensweise werden in allen Schulgebäuden mit Hinweisplakaten und Handzetteln bekannt gegeben und auch an alle Schüler verteilt. Besonders wichtig ist die Einhaltung des Abstandsgebots von mindestens 1,5 Meter.

Für besondere Situationen erhalten die Schulen zusätzlich eine begrenzte Anzahl von FFP2-Masken.

Download