Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Regionale Lebensmittelversorgung gewinnt an Bedeutung

In der aktuellen Corona-Situation finden heimische Lebensmittelerzeuger überraschend großen Zuspruch.

„Dies ist gut so, denn regionale Produkte sind eindeutig die erste Wahl“, meint der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Rainer Wallmann und empfiehlt im ‎Hinblick auf die aktuelle Diskussion direkt bei heimischen Lebensmittelherstellern einzukaufen.

Einen guten Überblick über das regionale Angebot geben die „Regionale Entdeckungen“ der ‎Kreisverwaltung, einem Projekt im Rahmen der Ökolandbau-Modellregion Nordhessen. Auf der Internetpräsenz www.regionale-entdeckungen-wmk.de und in einer ‎gleichnamigen Broschüre sind nahezu vollständig die Hersteller regionaler Lebensmittel mit deren ‎Erzeugnissen dargestellt. Auch gibt es auf der Startseite eine Übersicht mit 33 Hofläden im Werra-Meißner-Kreis, in denen direkt beim Erzeuger gekauft werden kann.

„Im direkten Kontakt mit Erzeugern und ‎Herstellern hat man Transparenz, außerdem bleibt die Wertschöpfung in der Region“, so Dr. Wallmann.

Auch sei festzustellen, dass sich das regionale Lebensmittelangebot in den letzten Jahren im Hinblick auf Vielfalt immer weiter verbessert hat. Hinzu kommt die zunehmende Bereitschaft des Lebensmitteleinzelhandels, regionale Erzeugnisse zu listen.

Selbstverständlich müssen auch beim Einkaufen direkt bei den Erzeugern die grundlegenden Hygienevorschriften zur Vorbeuge gegen COVID-19-Infektionen, wie Abstandsregelungen, Handygiene und in besonderen Fällen ggf. auch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung eingehalten werden.

Download