Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite

Freude am Lesen von klein auf: Neue Runde Lesestart

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Stiftung Lesen setzen größtes bundesweites Leseförderprogramm zur frühen Bildung fort

Landrätin Nicole Rathgeber präsentiert das neue Lesestart-Set

©Stiftung Lesen/BMBF

Regelmäßiges Vorlesen von klein auf fördert den Wortschatz und schafft eine wichtige Grundlage für einen erfolgreichen Bildungsweg. Mit Buchgeschenken werden Eltern dazu motiviert, ihren Kindern schon frühzeitig und regelmäßig vorzulesen. Dieses Ziel hat „Lesestart 1–2–3“, ein bundesweites Förderprogramm für Eltern mit Kindern zwischen einem Jahr und drei Jahren. 
Rund 4,5 Millionen Lesestart-Sets werden durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und durch die Stiftung Lesen während der achtjährigen Laufzeit Familien mit Kleinkindern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bibliotheken überreichen „Lesestart 1–2–3-Sets“ für Dreijährige. In den ersten beiden Förderphasen erhalten Familien mit ein- und zweijährigen Kindern altersgerechte Lesestart-Sets im Rahmen der U6- und U7-Vorsorgeuntersuchungen in rund 6.000 teilnehmenden Kinderarztpraxen. 

In der jetzt gestarteten dritten Programmrunde sprechen die rund 5.200 teilnehmenden Bibliotheken Eltern mit dreijährigen Kindern an. Zu jedem Lesestart-Set gehört ein altersgerechtes Bilderbuch, das zum gemeinsamen Anschauen und Vorlesen einlädt. Ergänzt wird der Inhalt der bunten Stofftasche mit einer Broschüre mit Vorlesetipps in fünf Sprachen. 

Landrätin Nicole Rathgeber zeigt sich erfreut darüber, dass das Angebot im Kreisgebiet so gut angenommen wurde. „Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!“, so die Landrätin. 

Im Werra-Meißner-Kreis können Eltern das kostenlose Lesestart-Set in folgenden Bibliotheken und Kinderarztpraxen bekommen:

Bad Sooden-Allendorf, Stadtbücherei
Eschwege, Stadtbibliothek Eschwege
Großalmerode, Schul- und Stadtbücherei Großalmerode
Hessisch Lichtenau, Schul- und Stadtbücherei Hessisch Lichtenau
Sontra, Stadt- und Schulbibliothek Sontra
Waldkappel, Stadtbücherei Waldkappel
Wanfried, Stadtbücherei Wanfried
Wehretal, Gemeindebücherei Wehretal-Reichensachsen
Witzenhausen, Ernst-Koch-Bücherei Stadtbücherei Witzenhausen
Witzenhausen, Bücherei Witzenhausen, Ev. KiGa Sonnenschein

Eschwege, Kinderarztpraxis Dr. Peters & Frick
Witzenhausen, Kinder- und Jugendarztpraxis Merati-Kashani

Aktions- und Basteltipps und viele weitere Informationen über „Lesestart 1–2–3“  auf: www.lesestart.de

Ansprechpartner:
Alexander Budjan | Leitung
Hessische Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken
T +49 611 9495-1870
E-Mail: Alexander.Budjan@hs-rm.de
 

Download



Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Blau
Kontrast Schwarz-Weiß
A
A
A
A