Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite

„Earth Hour“ 2022 am Samstag, den 26. März, unter dem Motto „Licht aus für einen friedlichen und lebendigen Planeten“

Das Earth Hour-Logo: Die "60" im Earth Hour-Logo steht für die 60 Minuten pro Jahr, in denen die Lichter symbolisch ausgeschaltet werden, um ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. 2011 wurde das „+“ hinzugefügt. So entstand ein Symbol, das Menschen aus der ganzen Welt zu einem globalen Engagement inspiriert, befähigt und vereint - das ganze Jahr über, nicht nur für eine Stunde.

Am Samstag, den 26. März, von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr findet die Aktion „Earth Hour“ 2022 unter dem Motto „Licht aus für einen friedlichen und lebendigen Planeten“ statt. Es ist eine weltweite Aktion zum Klimaschutz und zum Frieden an der sich auch viele Städte und Gemeinden beteiligen. So ruft z.B. auch der Städtetag auf, dabei zu sein.

Landrätin Nicole Rathgeber und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann unterstützen die Aktion und haben entschieden, dass anlässlich der „Earth Hour“ die Außenbeleuchtung des Landgrafenschloss in dieser Zeit erloschen sein wird.

Landrätin und Erster Kreisbeigeordneter rufe weiterhin dazu auf, dass sich möglichst viele Menschen, Institutionen und Kommunen an der Aktion beteiligen: „Alle Menschen sind herzlich eingeladen, sich auch im Jahr 2022 aktiv an dieser globalen Aktion zu beteiligen.“

Hintergrund:

Die vom „World Wide Fund For Natur“ (WWF) initiierte „Earth Hour“ ist die weltweit größte Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz.

Rund um den Globus werden Millionen von Menschen, tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen.

Download



Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Blau
Kontrast Schwarz-Weiß
A
A
A
A