Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Bauernhof als Klassenzimmer

Nahrungsmittel gibt es heutzutage in unseren Regionen selbstverständlich immer und überall in ausreichender Menge. Doch wo kommen sie her und wie werden sie produziert?

Immer weiter gerät das Wissen um die landwirtschaftliche Nahrungsmittelproduktion in den Hintergrund und vor allem Kindern und Jugendlichen fehlt zunehmend der direkte Bezug zur Landwirtschaft. Immer seltener haben sie die Möglichkeit Landwirtschaft zu erleben und die Arbeitsabläufe kennen zu lernen, die nötig sind um gesunde Lebensmittel zu produzieren.

Die Initiative „Bauernhof als Klassenzimmer“ will dem entgegenwirken und es Schulklassen, Kindergärten und -tagesstätten sowie anderen Kinder- und Jugendgruppen durch Besuche auf landwirtschaftlichen Betrieben ermöglichen, die Herkunft und Produktionsweisen unserer Lebensmittel kennen zu lernen und gleichzeitig deutlich machen, dass Kühe nicht lila sind, braune Kühe keinen Kakao geben und Hühnereier nicht rappeln, wenn man sie ans Ohr hält.

Um interessierten LehrerInnen und ErzieherInnen den Einstieg in das Thema Landwirtschaft zu erleichtern, unterstützen wir Sie gern bei der Suche des passenden Betriebes, der Unterrichtsvorbereitung oder auch der Materialauswahl. Wer die Schulbank nun für einen Tag gegen Lernen auf dem Bauernhof tauschen will, kann sich gern telefonisch oder per E-Mail an Stefanie Weigelmeier wenden.

Bauernhof als Klassenzimmer ist eine Initiative des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, des Hessischen Kultusministeriums und des Hessischen Bauernverbandes, welche im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde.


Bauernhof als Klassenzimmer

Ansprechpartner/in Kontaktdaten Anschrift