Zum Hauptinhalt springen logo WMK - Link zur Startseite
Werra Meißner
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Corona-Virus: 1830 Gesamtfälle, 295 Erkrankte, 1447 Genesene, 88 Verstorbene

Seit gestern gibt es 53 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Der hohe Anstieg ist insbesondere auf einen Ausbruch in einem Seniorenheim in Waldkappel zurückzuführen. Damit liegt die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten am heutigen Freitag bei 1830, genesen sind inzwischen 1447 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 295 Personen. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 166 Neuinfektionen. Mit dieser Zahl befinden wir uns in der fünften Eskalationsstufe. Insgesamt sind 88 Todesfälle zu beklagen.

Seit Impfbeginn wurden insgesamt 2.374 Personen erstgeimpft und 390 Personen zweitgeimpft.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 40 Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der Intensivstation im Klinikum Werra-Meißner 8 Patienten, 7 davon mit Beatmung, behandelt.
Kontaktpersonen, beispielsweise auch zu Fällen aus umliegenden Landkreisen, wurden bzw. werden weiterhin ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Es befinden sich zurzeit über 700 Personen in Quarantäne. Die im Kreis von Ansteckung Betroffenen lagen bisher in einem Altersbereich von 2 bis 99 Jahren.
Etwaige Abweichungen zu den Angaben des RKI ergeben sich durch Verzögerungen in der Meldekette. Weitere Informationen unter: www.werra-meissner-kreis.de/corona


Download